Die diesjährige ETFN 2019 startet kommende Woche in Hamburg-Schnelsen: Mit spannenden Vorträgen im Forum, die die theoretischen Aspekte beleuchten, wollen die Refernten und Experten der Elektronikfertigung neue Prozesstechnologien diskutieren und aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren.

Die 7. ETFN ist die ideale Plattform, um Lösungsansätze für neue Herausforderungen in der Elektronikfertigung zu erhalten – und dies wesentlich effektiver, als es auf großen Messen möglich ist.

Die 7. ETFN ist die ideale Plattform, um Lösungsansätze für neue Herausforderungen in der Elektronikfertigung zu erhalten – und dies wesentlich effektiver, als es auf großen Messen möglich ist. Seho

Die 7. ETFN findet am 23./24. Januar 2019 in Hamburg-Schlesen statt: Mit spannenden Vorträgen im Forum, die die theoretischen Aspekte beleuchten, neue Prozesstechnologien diskutieren und aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren.

Die 7. ETFN findet am 23./24. Januar 2019 in Hamburg-Schlesen statt: Mit spannenden Vorträgen im Forum, die die theoretischen Aspekte beleuchten, neue Prozesstechnologien diskutieren und aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren. Seho

In zahlreichen Vorträge und Keynotes beleuchten Elektronikequipment-Hersteller theoretische Aspekte, stellen neue Prozesstechnologien vor oder präsentieren Forschungsergebnisse.

In zahlreichen Vorträge und Keynotes beleuchten Elektronikequipment-Hersteller theoretische Aspekte, stellen neue Prozesstechnologien vor oder präsentieren Forschungsergebnisse. Seho

Die etwas andere Kongressmesse ETFN 2019: Gepaart mit innovativem Fertigungsequipment, durch die Vortragsreihen vermitteltes Expertenwissen und der Möglichkeit zum Networking hebt sich das ETFN damit deutlich von den üblichen Messekonzepten ab.

Die etwas andere Kongressmesse ETFN 2019: Gepaart mit innovativem Fertigungsequipment, durch die Vortragsreihen vermitteltes Expertenwissen und der Möglichkeit zum Networking hebt sich das ETFN damit deutlich von den üblichen Messekonzepten ab. Seho

Parallel dazu bietet die virtuelle Fertigungslinie an den 16 Ausstellerständen wieder „Technik zum Anfassen“ mit innovativem Equipment, neuen Fertigungslösungen und Expertenwissen aus allen Bereichen der Supply Chain.

Den vielfältigen Bedürfnissen der Anwender wollen die Elektronikequipment-Hersteller entlang der elektronischen Baugruppenfertigung unter der Federführung von Seho Systems begegnen. Daher wurde ein auf Anwender zugeschnittenes Forum geboren, das ohne zwischengeschalteten Messeorganisator einen fundierten Wissens- und Know-how-Transfer verspricht, sozusagen „aus der Praxis – für die Praxis“.

Auf die Anforderungen der Elektronikfertiger, besonders in der Deutschlandregion ‚Nord’ wollen die Veranstalter besonders eingehen und so eine stabilisierende Balance zu den mit den SMT-Metropolen München (Productronica) und Nürnberg (SMTconnect, ehemals SMT Hybrid Packaging) bilden.

Praxisorientiert: ETFN 2019

Das ETFN in Hamburg-Schnelsen, das am 23. und 24. Januar 2019 bereits in die siebte Runde geht, hat sich im Kalender der Elektronikbranche einen festen Platz erobert. Das Akronym ETFN steht für „Elektronik-Technologie-Forum Nord“ und bietet mit einem ausgewogenen Mix aus Theorie und Praxis fundiertes Wissen zu aktuellen Themen sowie Trends in der Elektronikindustrie. Mit dieser Konzeption hebt sich die Veranstaltung damit deutlich von den üblichen Technologietagen oder Messekonzepten ab.

Spannende Vorträge entlang der elektronischen Baugruppenfertigung bilden erneut ein dicht gepacktes Konferenzprogramm ab.

Die insgesamt 16 Unternehmen sind langjährige Experten der Branche, die sich zwei Tage lang ein Stelldichein geben werden: ASM Assembly Systems, Asscon Systemtechnik, Asys, Balver Zinn, Ekra, Göpel Electronic, Inmatec, Jenaer Leiterplatten, Kolb Cleaning Technology, LTC Laserdienstleistungen, Mycronic, Schnaidt, Schunk Electronic, ULT und Vliesstoff Kasper.

Seho Systems hat auch weiterhin die Organisation des Elektronik-Technologie-Forums Nord inne und präsentiert sich ebenfalls als Aussteller.