Personalwechsel bei National Instruments: Im Rahmen eines Earnings Call gab das US-amerikanische Technologieunternehmen bekannt, dass der bisherige CEO Alex Davern zum 31. Januar 2020 von seinem Amt zurücktreten wird. Auf ihn folgen wird der derzeitige COO Eric Starkloff. Davern will nach Unternehmensangaben ab Herbst 2020 einen Lehrauftrag an der University of Texas annehmen. Als strategischer Berater wird er dem künftigen CEO noch bis Mai zur Seite stehen, zudem wird er weiterhin Mitglied des Aufsichtsrats bleiben.

Übernimmt ab Februar 2020 die Führung von National Instruments: Eric Starkloff

Übernimmt ab Februar 2020 die Führung von National Instruments: Eric Starkloff National Instruments

Nach nur drei Jahren verlässt Davern den Chefessel, den er 2016 von Firmengründer Dr. James Truchard übernahm. Nach Angaben des Aufsichtsratsvorsitzenden Michael McGrath sollte Davern einen reibungslosen Übergang nach Abgang des Firmengründers ermöglichen und richtete infolgedessen das Unternehmen neu aus.

Eric Starkloff schaut seiner neuen Aufgabe positiv entgegen: „Ich freue mich darauf, die Verantwortung des CEO zu übernehmen, da wir unsere tiefe technische Erfahrung und unsere softwareverbundenen Systeme mit unseren zuverlässigen Kunden verbinden, die sich den komplexen Herausforderungen der Menschheit stellen.“