Vor kurzem veröffentlichte die NEC Electronics Corporation ihre jüngsten Finanzergebnisse und gab in diesem Rahmen auch die Firmenstrategie zur Wiedererlangung der Profitabilität bekannt.

Toshio Nakajima, President der NEC Electronics Corporation, übermittelte den Investoren u.a. folgende Erläuterungen zur Situation in Europa: Im Automotive-Sektor wird NEC Electronics sein Produktportfolio auf Mikrocontroller-Basis beispielsweise für die Anwendungsbereiche Body-Electronics und Sicherheit, aber auch für Navigation und Multimedia stärken.

Darüber hinaus plant NEC Electronics, auf seine führende Position als weltweiter Anbieter Nr. 1 bei 32-bit-Mikrocontrollern aufzubauen und bis zum Jahr 2010 zum Anbieter Nr. 1 von Mikrocontrollern für den Automotive-Sektor zu werden. Zusätzlich wird das Produktportfolio im Bereich der Power-Management-Bausteine – und hier vor allem Power-MOSFETs sowie IPDs (Intelligent Power Devices) – zu stärken, um so der wachsenden Nachfrage in Automobil-Anwendungen nachzukommen.