NEC und Sharp haben vereinbart, ein Joint Venture zu gründen, indem sie NEC Display Solutions (NDS), eine Tochtergesellschaft von NEC, mit Sharp vereinen.

NEC und Sharp vereinen ihr Displaygeschäft

NEC und Sharp vereinen ihr Displaygeschäft. ranczandras

NDS ist ein Anbieter von visueller Technologie und Digital-Signage-Lösungen für eine Vielzahl von Märkten. Sharp bietet unter anderem professionelle und kommerzielle Displays sowie 8K-Ultra High-Definition-Monitore der nächsten Generation an.

„Die internationalen Stärken von Sharp und NDS ergänzen sich gegenseitig“, sagte Fujikazu Nakayama, Senior Executive Managing Officer, Sharp Corporation und President, Business Solutions BU. Sie erwarteten von dieser Vereinbarung eine Vielzahl von Synergien, einschließlich Größenvorteile und Ausbau des Geschäfts in neuen Kategorien, zum Beispiel bei einem Ökosystem zu 8K und 5G . Sharp ist der Ansicht, dass NDS in dem Joint Venture wachsen wird, indem das B-to-B-Geschäft verstärkt und der Vertrieb ausgeweitet wird.

Gemäß den Bedingungen der Transaktion wird NEC 66 Prozent der NDS-Anteile an Sharp übertragen und eine 34-prozentige Kapitalbeteiligung an dem Unternehmen behalten. Das Joint Venture wird weiterhin NEC-Produkte anbieten. NEC wird auch weiterhin die Produkte und Lösungen des Joint Ventures verkaufen. Die Übertragung soll am 1. Juli 2020 abgeschlossen werden.