Der Hersteller von Netzwerk-Speicherlösungen stellt mit den Modellen NetFORCE 3500 und 3600 eine Filer-Generation aus der 3000er-Serie vor. Die Daten-Filer aus der High-Performance-Linie erfüllen Anforderungen wie Speicher-Konsolidierung mit Cross-Plattform-File-Sharing, einfaches Management, Skalierbarkeit sowie eine offene Architektur.


NetFORCE 3600C bis zu 17 Terabyte Daten-Kapazität


Der für die Enterprise-Klasse entwickelte fehlertolerante NetFORCE 3600C mit Clustered-Failover-Architektur verhindert Ausfallzeit und ist speziell für unternehmenskritische Anwendungen geeignet. Die Rohdatenkapazität beträgt 17 TB. In einer NFS-Umgebung operiert der NetFORCE 3600C mit 12,500 IOPS (input output per second), die CIFS-Performance liegt bei 450 Mb/sec (millions bits per second), was einer Leistungssteigerung von 35 bis 100 Prozent gegenüber dem NetFORCE 3200C entspricht. Performance-Steigerung bis 100 Prozent Auch der für den Midrange-Bereich konzipierte NetFORCE 3500, ausgestattet mit bis zu 60 Festplatten, ist skalierbar und bietet eine Rohkapazität von 10,8 TB pro Rack. In NFS-Umgebungen arbeitet dieser File-Server mit 6300 IOPS, die CIFS Performance liegt bei 230 Mb/sec, was ebenfalls einer Steigerung von 35 bis 100 Prozent gegenüber dem NetFORCE 3100 entspricht.


Beide Modelle sind mit Fibre-Channel-Schnittstelle und doppelten RAID Controllern (active-active) ausgestattet. Fehlermeldung per Email oder Pager und Web-basierende Benutzerschnittstelle sind vorhanden. Hardware-Unterstützung für vier Netzwerkkarten mit Gigabit-Geschwindigkeit sichern den schnellen Zugriff auf das IP-Netzwerk. Für den Einsatz von Tape Libraries und neuen Backup-Technologien unterstützen die Modelle NF3500 und NF3600C die gängigen Schnittstellen wie Fibre Channel, SCSI und Gigabit.


DUET-Option ermöglicht perfekte Speicherkonsolidierung


Des Weiteren bietet die NetFORCE 3000-Serie in Kombination mit der neuen DUET-Option Speicherkonsolidierung mit Block- und File-Level-Zugriff. Dank DUET-Technologie werden Vorteile im Storage-Bereich sowohl in NAS- als auch in SAN-Umgebungen unterstützt und das Datenmanagement vereinfacht. Alle Produkte der NetFORCE-Serie können mit dem neuen Datenschutz- und Desaster-Recovery-Feature ´ProMirror´ erweitert werden. Die Mirroring-Technologie erlaubt dem Benutzer, die Daten mit der bestehenden IT-Infrastruktur lokal oder fern auf ein anderes System zu spiegeln und zu schützen.