Jacob: Die drahtlose Netzwerktechnik Senzanet ist durch Echtzeit-Fähigkeit, niedrigen Stromverbrauch und einfachen Aufbau gekennzeichnet. Das Framework erlaubt die Integration von Sensoren, Aktoren und Messgeräten in ein Netzwerk nach IEEE 802.15.4. Das modulare System hat Schnittstellen zu Ethernet, GPRS, Modbus und CANopen. Zu den Komponenten zählen Knoten, Gateways, Hubs, Middleware und webbasierte Server: Die selbst verwaltenden Netzwerkknoten Senzablocks unterstützen die Einbindung von Geräten, Aktoren oder Sensoren per Drop In-Integration. Der Netzwerkmanager Senzagate konfiguriert, startet und verwaltet die Senzablocks und überprüft laufend die wichtigen Parameter des Senzanets. (rm)

557iee0908