Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Eric Maiser, der 2007 den Bereich als Fachverband-übergreifendes Forum im VDMA aufgebaut hat und 2010 als neue Plattform im VDMA verankerte. Der Übergang erfolgt planmäßig. Maiser führt sein Hauptamt als stellvertretender Geschäftsführer des VDMA Fachverbandes Productronic (Elektronikproduktion) weiterhin aus und treibt als Leiter des Industriekreises Batterieproduktion im Forum E-Motive ein weiteres neues Thema voran.

Die Photovoltaik-Branche ächzt derzeit unter enormen Überkapazitäten. Im Angesicht der problematischen Situation haben Wafer-, Zell- und Modulhersteller ihre Investitionsbereitschaft heruntergefahren. Der VDMA erwartet aus diesem Grund einen neuen Investitionszyklus nicht vor Ende 2013. „Trotzdem bleiben wir, was die Zukunftsperspektiven des Photovoltaik-Maschinenbaus in Deutschland anbetrifft, zuversichtlich. Die Stärke deutscher PV-Maschinenbauer und Technologielieferanten besteht nach wie vor darin, als Technologieführer mit dem Label ‚Made in Germany‘ wahrgenommen zu werden“, bekräftigt Dr. Peter Fath, Technologievorstand bei Centrotherm Photovoltaics und Vorsitzender von VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel.