In der Automotive Business Unit (ABU) von Microsoft hat der Chef gewechselt: Martin Thall, der die Start-up-Periode gelenkt hat, übernimmt neue Aufgaben und wird durch Tom Phillips abgelöst, der zum General Manager von ABU ernannt wurde, um den Bereich in die nächste Phase zu führen. In den 16 Jahren seiner Tätigkeit für Microsoft hat Tom Phillips bereits verschiedene Führungspositionen in der Software- und Hardware-Entwicklung sowie im Vertrieb bekleidet. In dieser Zeit war Phillips für mehr als 20 Produkt-Launches zuständig. Im Rahmen seiner neuen Aufgabe wird Phillips die Führungsverantwortung sowohl für die Automotive Business Unit als auch für die Microsoft Global Services Group der SDA (Specialized Devices and Applications Group) übernehmen.(jj)