Im Oktober 2009 wurde der neue ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems auf seiner Gründungsveranstaltung aus der Taufe gehoben. Er soll nun Jahreswechsel seine Arbeit offiziell aufnehmen. Ihm gehören die bisherigen Mitglieder des Verbandes der Leiterplattenindustrie e.V. (VdL) und die Mitglieder der Leiterplatten-, Integrierten Schichtschaltungs- und Bestückungsbranche des ZVEI-Fachverbandes Electronic Components and Systems an. Wolfgang Bochtler (Freudenberg Mektec Europa GmbH) wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. „Der neue ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems umfasst 170 Unternehmen und ist einer der mitgliedsstärksten im ZVEI“, sagte Bochtler.

„Mit dem ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems werden wir als industriepolitisches Sprachrohr der Leiterplatten-, Integrierten Schichtschaltungs- und Bestückungsbranche für die richtigen Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa eintreten.“ Der neue ZVEI- Fachverband zeichnet sich durch eine hohe Marktrepräsentanz aus: Die Bestücker repräsentieren 46 % Marktanteil, die Hersteller Integrierter Schichtschaltungen 48 % und die Leiterplattenhersteller 71 %. Geschäftsführer der ZVEI- Fachverbände PCB and Electronic Systems und Electronic Components and Systems ist Christoph Stoppok, Leiter des ZVEI-Bereichs Components, Mobility & Systems. Stellvertreter im neuen ZVEI-Fachverband wird Dr. Christoph Weiß, bisheriger VdL-Geschäftsführer.