Fred Donabauer, ABB: „Mit den neuen Antrieben haben wir ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Lösungen, die viel mehr Aufwand bei Projektierung und Montage verlangen.“

Fred Donabauer, ABB: „Mit den neuen Antrieben haben wir ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Lösungen, die viel mehr Aufwand bei Projektierung und Montage verlangen.“ ABB

Verantwortlich für die ‚sauberen Frequenzumrichter ist der Eingangskreis plus integriertem Filter. „Anstatt der klassischen Brückengleichrichter kommen IBGTs mit einer speziellen Taktung zumEinsatz,“ betont Fred Donabauer, Leiter Produktmanagement Niederspannungsantriebe bei ABB. Im Endergebnis reduziert dies den Oberschwingungsanteil auf 3 Prozent. Zum Vergleich: Übliche Werte liegen bei etwa 35 Prozent Oberschwingungsanteil.

Die Frequenzumrichter Ultra Low Harmonic Drives von ABB verringern die schädlichen Oberschwingungen gegen 0.

Die Frequenzumrichter Ultra Low Harmonic Drives von ABB verringern die schädlichen Oberschwingungen gegen 0. ABB

Klar ist: Wo geschaltet wird, entstehen höhere Verluste. „Kunden sparen mit den Drives an anderen Stellen deutlich mehr ein“, so Donabauer, da der resultierende Strom aufgrund der geringeren Harmonischen kleiner ist und damit die Verluste sinken, etwa in den Leitungen. Die Antriebe schützen vor den schädlichen Oberschwingungen, die in elektrischen Systemen etwa zu Überhitzung oder Störungen führen. Je nach Netzauslastung können die Antriebe sogar die Modernisierung eines Schaltfelds oder den Austausch eines Trafos vermeiden. „Unterm Strich rechnet sich die Mehr-Investition in die Antriebe“, ist Donabauer überzeugt. Denn der Mehraufwand schlägt im Mittel mit einer Preiserhöhung von 50 Prozent zu Buche. Dafür entfallen jedoch die häufig notwendigen externen Filter samt deren Projektierung und Verdrahtung sowie die Anpassung an das jeweilige Netz.

Die Frequenzumrichter stehen im gesamten Leistungs- und Spannungs­bereich für unterschiedlichste Branchen und Anwendungen zur Verfügung, als Industrial Drives ACS880 wie auch als HLK-Frequenzumrichter. Benutzerschnittstellen, Tools und Optionen sind identisch mit allen anderen Frequenz­umrichtern des Anbieters. Das vereinfacht Auswahl, Installation und Betrieb.