No-Clean-Lötdraht ISO-Core Ultraclear

No-Clean-Lötdraht ISO-Core Ultraclear Felder

Die Flussmittelrezeptur ist auf Basis synthetischer Harze aufgebaut und der Halogenidgehalt liegt unter 0,01 %. Der Lötdraht ist für Hand- und Automatenlötungen elektronischer Baugruppen geeignet und kennzeichnet sich durch glasklare, hochohmige, nicht korrosive Flussmittelrückstände. Durch die optimierte Flussmittelrezeptur spritzt der Draht während des Lötprozesses nicht auf. Weitere Merkmale sind eine spontane Benetzung sowie normübertreffende Ausbreitungswerte. Felder bietet den Lötdraht bisher in den in der Baugruppenfertigung gängigen bleifreien Legierungen Sn100Ni+, Sn96,5Ag3Cu0,5 und Sn99,3Cu0,7 an; weitere werden folgen.

SMTconnect 2019: Halle 4, Stand 228