Murata bringt eng tolerierte Versionen seiner NCP-Serie auf den Markt. Das Unternehmen stellt Ausführungen mit einer Toleranz von ±0,5 % für den Consumer-, Industrie- und Automotive-Temperaturbereich zur Verfügung. Die Widerstände sollen sich als kostengünstige Alternative zu IC-basierten Sensor-Lösungen erweisen. Einsatzbereiche: Klimaanlagen, Kühl- und Wärmemanagement-Systeme für Netzteile sowie Temperatursensor-Applikationen im Automotive-Bereich. Weitere Vorteile: kompaktes Gehäuse sowie ein einheitlicher Temperaturkoeffizient für alle Gehäusegrößen.