Diese Steckhülsen nehmen Stiftdurchmesser von 0,94-1,09 mm mit einer minimalen Länge von 1,47 mm für die Einführung von oben auf. Die 0448-Variante ist eine unten geschlossene Einlötbuchse mit einer niedrigen Höhe von 0,635 mm über der Leiterplatte. Sie ist für das Einlöten in eine 1,80 mm Leiterplattenbohrung ausgelegt. Bei der 0640-Variante handelt es sich um eine lötfreie Einpresssbuchse mit Nullprofil und einer Gesamtlänge von 2,67mm. Diese Buchse hat einen sechskantigen Flansch, der in ein 2,16 mm plattiertes Durchgangsloch eingepresst werden kann Die 0640 ist außerdem unten offen, so dass der einzusteckende Stift von beiden Seiten aus eingeführt werden kann.

Buchsen vor grüner Leiterplatte

DIe Kontaktbuchsen sind in verschiedenen Varianten und Größen verfügbar. WDI

Beide Buchsen sind aus einer Messinglegierung präzisionsgedreht, mit engen Toleranzen und einer hochwertigen Oberfläche. Der Kontaktclip wird in jede Buchse eingepresst und bildet eine gasdichte Verbindung. Bei der 0448 handelt es sich um einen Vier-Finger-Kontakt, der aus Beryllium-Kupfer-Band präzisionsgeprägt und wärmebehandelt ist, um ausgezeichnete Feder- und elektrische Eigenschaften zu gewährleisten. Beide Steckhülsen haben einen Nennstrom von 20 Ampere bei einem Temperaturanstieg von 10 °C über die Umgebungstemperatur in freier Luft und einen Kontaktwiderstand von weniger als 20 Milli-Ohm. Der Vertrieb erfolgt über WDI.