Das modulare Embedded System MX1-10FEP-D von ICP Deutschland hat sich Funktionstests von NVIDIA unterzogen und wurde als „NGC Ready“ eingestuft.

Das modulare Embedded System MX1-10FEP-D von ICP Deutschland hat sich Funktionstests von NVIDIA unterzogen und wurde als „NGC Ready“ eingestuft. ICP Deutschland

ICP Deutschland: NVIDIA GPU Cloud (NGC) ist dabei der Kern für grafikprozessoptimierte Software wie Deep Learning, Maschinelles Lernen und Hochleistungsrechnen. Der modulare lüfterlose Aufbau lässt sich individuellen Anforderungen anpassen, so können diverse NVDIA-Grafikkarten wie die Tesla P4 oder die T4 eingebaut werden. Außerdem unterstützt das System die 8te und 9te Generation XEON und Core-I Prozessoren von Intel sowie bis zu 32 GB DDR4 SO-DIMM Arbeitsspeicher. Zusätzlich hat der Box PC drei 2,5-Zoll Laufwerkschächte, je einen PCIe 3.0 x16- und PCIe 3.0 x1-Steckplatz, zwei mini PCI-Express-Full-Size-Slots sowie 1x M.2 2242/2260/2280 M Key und 1x M.2 M2230 E Key. Als Schnittstellen stehen USB 3.0, HDMI, DP, DVI-I, Dual GbE und RS-232/422/485 zur Verfügung.