Jos. Schneider: Das 12k-Modell mit 90 mm Brennweite und Blende 4.5 ergänzt die Palette der Zeilenobjektive für die Bildverarbeitung. Apo-Componon CPN 4.5/90 für aktuelle CCD- und CMOS-Kameras hat einen Abbildungsmaßstab von 0,2x bis 0,4x. Die Brennweite verkürzt den Arbeitsabstand, wodurch die Baulänge der Kameraobjektiv-Baugruppe kürzer wird. Mithilfe des Objektivs lassen sich daher Maschinen kompakter und stabiler gestalten, da Baugruppen mit kürzeren optischen Wegen unempfindlicher gegen Vibrationen und Temperaturschwankungen sind. Die Blendenöffnung 4.5 erhöht die Bildhelligkeit und senkt die Anforderungen an die Beleuchtung. Durch die fixierbare Blende und die robuste mechanische Ausführung ist auch unter rauen Bedingungen eine gute Stabilität gegeben. Außerdem sind präzise Messungen möglich. (rm)

474iee0707