Alfred Vollmer

Chefredaktion

E-Mail-Adresse: alfred.vollmer@huethig.de
Telefonnummer: +49 8191 125-206

Alfred Vollmer interessiert sich nicht nur für Technik per se in vielen Facetten und Einzelheiten sondern auch dafür, wie sich diese Technik im wirtschaftlich-gesellschaftlichen Rahmen sinnvoll anwenden, umsetzen und nutzen lässt. Der Dipl.-Ing. hat bereits während des Studiums der Elektrotechnik sein Fable fürs Schreiben entdeckt und ist mit über 30 Jahren Branchenerfahrung ein bestens vernetztes Urgestein der europäischen (Automobil-)Elektronik-Fachpresse. Er fragt gerne detailliert nach und lässt dabei auch die ökologischen Aspekte nicht aus. Mit vielen seiner (Elektrotechnik-)Prognosen lag er richtig, aber manchmal sorgten auch sehr spezifische Marktmechanismen dafür, dass es ganz anders kam… Privat fasziniert ihn die Technik zwar auch ständig, aber in der Freizeit weiß er die Alpennähe seines Wohnorts sehr wohl zu schätzen.

Auf dem digitalen Themenentag Board Computing am 21.10.2021 geht es unter anderem auch um COM-HPC-Boards.
Digitaler Thementag Board-Computing am 21.10.

So wählen Sie das passende Computing-Board aus

Am 21.10.2021 unterstützt all-electronics.de mit dem Thementag Board-Computing die Entwicklungsingenieure (w/m/d) dabei, das passende Embedded-Computing-Board und eine adäquate Systemlösung zu finden.Weiterlesen...

Thementag E
Digitaler Thementag Board-Computing

Die Soße macht den Unterschied

Was haben Computing-Boards mit Nudeln und Soße zu tun? In diesem Beitrag erklären wir es, und wir informieren über den digitalen Thementag Board-Computing am 21.10.2021.Weiterlesen...

Wolf-Henning Scheider, ZF
Die Software steht jetzt im Mittelpunkt

Interview mit Wolf-Henning Scheider von der ZF Group

ZF hat sich innerhalb von knapp 15 Jahren vom Mechanik-Zulieferer zum Systemanbieter im Fahrzeug gewandelt. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Wolf-Henning Scheider von ZF Friedrichshafen, über die Veränderung, das Jetzt und die Zukunft.Weiterlesen...

Logo Iseled im Auto
Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Das erwartet Sie auf der 4. Iseled-Konferenz

Auf der mittlerweile 4. Iseled-Konferenz werden über 20 Referenten über den neuesten Stand rund um Iseled, die digitale LED und ILAS berichten: von der Technologie über die Applikation bis zu Lichtsystem, Design und Ökonomie.Weiterlesen...

Micromirror-Projektion im Projekt Dragonfly von ZKW
ZKW zeigt sein Projekt Dragonfly

Micromirror-Module für dynamische Lichtfunktionen im Auto

ZKW präsentiert mit der Micromirror-Technologie auf MEMS-Basis im Projekt Dragonfly eine Alternative zur DLP-Technologie für die Projektion von Symbolen auf die Straße. Gemeinsam mit Partnern hat der Tier-1 diese Mikrospiegel entwickelt.Weiterlesen...

Bild 1: Icon Radar erkennt sowohl statische als auch bewegte Objekte. (Bild: Magna)
Bildverarbeitung von Radar-Signalen

Umgebungserkennung: Imaging Radar statt Lidar?

Ist für das automatisierte Fahren zur vollständigen, präzisen und zuverlässigen Erfassung der Fahrzeugumgebung neben Kamera und Radar wirklich ein Lidar-Sensor erforderlich? Imaging Radar liefert zunehmend höhere Auflösungen, wie wir sie von Lidar-Sensoren kennen.Weiterlesen...

Solar Inverter auf einer Fotovoltaik-Farm
Leistungsmodule – auch auf Siliziumkarbid-Basis

Vergleich: IGBT- und SiC-MOSFET-PIMs in Solarwechselrichtern

Was sind die Unterschiede zwischen IGBTs und SiC-MOSFETs, und was bedeutet das für Elektronik-Entwickler? Diese Infos erleichtern die Auswahl der Halbleiter.Weiterlesen...

Virtual Afternoon: The connected car and autonomous driving. (Quelle: SV Veranstaltungen)
Am 6. und 8.9. jeweils 90 Minuten rein virtuell

Autonomes Fahren und Connected Car: Kostenlose Kurzvorträge

Während der IAA-Woche werden am 6. und 8.9. renommierte Referenten auf einem virtuellen Event über die Themen Software-Defined Car und Testen von automatisierten Fahrzeugen informieren. Dabei geht es auch um die folgenden Fragen:Weiterlesen...

HUD im Auto mit AR-Einspielungen
MEMS-Scanner für Brillen und Head-up-Displays

Infineon schrumpft das AR-Head-up-Display

Eine Revolution bei Augmented Reality (AR)? Was der neue MEMS-Scanner von Infineon für Head-up-Displays alles leisten soll, erfahren Sie hier.Weiterlesen...

Stavros Mitrakis, Joynext: „In der Vorausentwicklung machen wir inzwischen die ersten Schritte in Richtung 6G.“ (Foto/Screenshot: Alfred Vollmer)
Stavros Mitrakis im Gespräch

CEO von Joynext: German Brain trifft Chinese Flexibility

Aus Technisat Automotive wurde Joynext und damit ein chinesisches Unternehmen mit Zentrale in Deutschland. Im Interview spricht CEO Stavros Mitrakis über diese Veränderung, den Markt, Allianzen, die Folgen der Bauteile-Knappheit, Infotainment, ADAS, Lidar und mehr.Weiterlesen...