Martin Probst

Redakteur

E-Mail-Adresse: martin.probst@huethig.de
Telefonnummer: +49 8191 125-214

Zunächst mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann in eine ganz andere Richtung gestartet, fand Martin Probst aber doch noch zum Fachjournalismus. Aus dem Motto „Irgendwas mit Medien“ entwickelte sich nach ein wenigen Praxiserfahrungen während des Medienmanagement-Studiums schnell das Ziel in den Journalismus einzusteigen. Gepaart mit einer Affinität zu Internet und Internetkultur sowie einem Faible für Technik und Elektronik war der Schritt in den Fachjournalismus – sowohl Online als auch Print – ein leichter. Neben der Elektronik auch an Wirtschafts- und Finanzthemen sowie dem Zusammenspiel derer interessiert – manche Sachen wird man glücklicherweise nicht so einfach los. Ansonsten ist an ihn noch ein kleiner Geek verloren gegangen, denn alles was irgendwie mit Gaming, PCs, eSports, Comics, (Science)-Fiction etc. zu tun hat, ist bei ihm gut aufgehoben.

Ladestationen
Bloß nicht verzählen

Anwendungen für Gleichstrom-Energiezähler

Ob Ladestation oder Rechenzentrum – hier wird viel Strom verbraucht und genau abgerechnet. Damit Unternehmen hier auf die richtigen Zahlen kommen, ist eine präzise Strommessung nötig. Entwickler sollten bei der Entwicklung ein paar Faktoren beachten.Weiterlesen...

Digitale Transformation, Notebook, Automation, Mikroelektronik, Connectivity
KI, Mikroelektronik und mehr

Was der ZVEI von der neuen Regierung fordert

Gerade in den Bereichen KI, Datenwirtschaft und Mikroelektronik herrscht akuter Handlungsbedarf, um nicht weiter zurückzufallen. Was der ZVEI sich wünscht.Weiterlesen...

IoT-Cluster
Dauerzustand Low-Power

Aufbau eines batterielosen LoRaWAN-Sensors

Sensor funktioniert, Datenübertragung ist geklärt – fehlt also noch die Stromversorgung. Mögliche Lösungen sind Batterien oder ein Anschluss an ein Stromnetz, aber das ist oft nicht möglich. Batterielose Lösungen werden deshalb immer beliebter.Weiterlesen...

Stilisierte Glühbirne
Innovationstreiber Sensorik

Energieeffiziente Sensormodule als Motor für die Systementwicklung der Zukunft

Sensoren kommen heute in vielen IoT-Applikationen vor, aber auch Industrialanwendungen kommen kaum noch ohne die Bauteile aus. Dazu sollen sie energieeffizient und multifunktional sein. Für Entwickler gibt es zwei Ansätze, das Problem zu lösen.Weiterlesen...

AC/DC-Netzteile
Mit Spitzenleistung von bis zu 1.000W

Konvektionsgekühltes 350-W-Netzteil für die Medizintechnik

TDK Lambda bietet mit der AC/DC-Netzteilserie CUS350MP Bauteile mit Zertifizierungen für medizinische und industrielle Sicherheit.Weiterlesen...

Quantum-Dot-LED
Energieeffizienten Lösungen für die Allgemeinbeleuchtung

Quantum-DoT-LED mit hohen Farbwiedergabeindizes

Quantum Dots (QDs) sind spezielle Halbleiterteilchen, die abhängig von ihrer Größe Licht in verschiedenen Wellenlängen emittieren, sobald blaues Licht auf sie trifft.Weiterlesen...

Nasstantal-Kondensatoren
Im kompakten C-Gehäuseformat

SMD-Nasstantal-Kondensatoren mit langer Lebensdauer

Vishay führt eine Serie von SMD-Nasstantal-Kondensatoren im kompakten C-Gehäuseformat ins Sortiment ein, die für hohe Betriebstemperaturen bis +200 °C ausgelegt sind.Weiterlesen...

DC/DC-Wandler für Bahn
Für Bahnanwendungen ausgelegt

High-Performance 100-W-DC/DC-Wandler

Autronic vervollständigt die Familie bahntauglicher DC/DC-Wandlern mit ultraweitem Eingang mit dem HFC100-W/G.Weiterlesen...

 Quad-Linear-CMOS-Sensoren
Vision-Anwendungen

Leistungsstarke Quad-Linear-CMOS-Sensoren

Mit den Tetra-Sensoren bietet Teledyne e2v eine leistungsstarke Quad-Linear-CMOS-Sensorfamilie.Weiterlesen...

Hardware-Modul
Für IEEE 802.11ax

Hardwarerweiterung für 6-Ghz-Frequenz

Anritsu bietet mit MU887002A-007 eine Hardware-Option, mit der sich die Frequenz des TRX-Testmoduls MU887002A für das Universal Wireless Test Set MT8870A/MT8872A von 6 GHz auf 7,3 GHz erweitern lässt.Weiterlesen...