Nicole Ahner

Redakteurin

E-Mail-Adresse: nicole.ahner@huethig.de
Telefonnummer: +49 8191 125-494

Dr.-Ing. Nicole Ahner interessiert sich seit Ihrer Kindheit für Astronomie, Teleskope und Raumfahrt, was die Wahl ihrer Hintergrundmotive bei Videokonferenzen erklärt. Die Raumfahrt per se und Apollo 13 im Speziellen waren für sie die Auslöser, ein Ingenieurstudium zu wählen. Ihre Begeisterung für Hardcore-Physik und Materialentwicklung sorgte dafür, dass sie im Rahmen ihres Elektrotechnik-Studiums ihre wahre Berufung fand, die sie dann auch ins Zentrum ihres beruflichen Schaffens stellte: die Mikroelektronik und die Halbleiterfertigung. Nach Jahren in der Halbleiterforschung recherchiert und schreibt sie mittlerweile mit tiefem Fachwissen auch über elektronische Bauelemente. Nicole Ahner liebt Zahlen und Fakten; genau darüber tauscht sie sich gerne derart intensiv aus, dass ihre technischen Fragen manchmal baffes Erstaunen bei den Gesprächspartnern auslösen. Ihr besonders Fable für Wide-Bandgap-Halbleiter, Batterien und Wasserstoff-Technologie und Materialentwicklung ist etwa so groß wie das für die Ostsee; da macht es auch nichts, wenn das Wasser beim Baden ohne Neopren mal nur 11 °C hat.

Susanne Ertl ist Director of Sales and Commercial Centre, DACH, bei Farnell.
Interview mit Susanne Ertl, Director of Sales DACH & Osteuropa bei Farnell

Der Erfolg des Raspberry Pi und warum Online-Tools punkten

Was als Single-Board-Computer für Bastler und Studenten begann, ist nun in der Industrie angekommen. all-electronics.de sprach mit Susanne Ertl (Farnell) über den Raspberry Pi, den Pi Pico, über Tools und über Distribution in Zeiten der Bauteileknappheit.Weiterlesen...

Rückwirkend zum 1. Juli 2021 wird Garz & Fricke Teil von SECO.
Rückwirkend zum 1. Juli 2021

IoT- und KI-Markt: SECO übernimmt die Garz & Fricke Group

Rückwirkend zum 1. Juli 2021 übernimmt SECO die Garz & Fricke Group. Damit soll einer der größten europäischen Anbieter im Markt für das Internet der Dinge (IoT) und für künstliche Intelligenz (KI) entstehen.Weiterlesen...

Basis der HiL-Simulationsplattform für Fuel Cell Control Units ist der Simulator NovaCarts Fuel Cell von Micronova.
HiL-Simulator für Brennstoffzellen-Steuereinheiten

FCCUs: Smart TS und Micronova stellen Simulationsplattform vor

Smart Testsolutions und Micronova stellen mit dem HiL-System "NovaCarts Fuel Cell featuring Smart-TS MCM" eine Echtzeitplattform zur Validierung von Fuel Cell Control Units (FCCU) vor.Weiterlesen...

213 internationale Tester versammelten sich auf dem 2021er CharIN Testival Europe am Sitz des Gastgebers Comemso.
Interoperabilität in der Elektromobilität

CharIN Testival Europe mit über 200 Teilnehmern

Das CharIN Testival Europe fand vom 28. bis 30. September 2021 am Sitz des Gastgebers Comemso statt. Insgesamt versammelten sich 213 internationale Tester, um die Interoperabilität zwischen E-Fahrzeugen und einer Vielzahl von Ladestationen zu testen.Weiterlesen...

Mit den EMV-Dichtungen von Infratron lassen sich ein- und ausgehende Störungen im HF-Bereich im E-Auto abschirmen; hier zum Beispiel an der Batterie-Box.
Von Batteriebox bis Elektromotor

Infratron bietet EMV-Dichtungen für die Elektromobilität an

Die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist in der Elektromobilität ein zentrales Problem. Infratron bietet Lösungen für EMV-Dichtungen, mit denen sich ein- und ausgehende Störungen im HF-Bereich abschirmen lassen.Weiterlesen...

Der Automotive-OLED-Controller MLX81130 kann 25 LEDs/OLEDs ansteuern und untersützt die Melexis-Light-Bus-Schnittstelle (MeLiBu). (Bild: Melexis)
Steuert bis zu 25 statische und animierte Leuchten an

Melexis stellt intelligenten Automotive-OLED-Controller vor

Melexis hat einen OLED-Controller entwickelt, der alle aktiven Komponenten integriert, die für die Realisierung kombinierter Punkt-(LED)- und Flächenbeleuchtungsanwendungen (OLED) im Innen- und Außenbereich des Fahrzeugs notwendig sind.Weiterlesen...

Um bis zu acht Prozent lässt sich der Wirkungsgrad von Pkw-Generatoren mit aktiver Spannungsgleichrichtung im Vergleich zur passiven Spannungsgleichrichtung steigern. (Bild: Infineon)
Aktive Gleichrichterdiode

Infineon und Bosch stellen verlustarme Diode für Pkw-Generatoren vor

Infineon und Bosch stellen eine verlustarme, aktive Gleichrichterdiode für Generatoren von Pkw mit Verbrennungsmotor vor. Im Vergleich zur konventionellen Spannungsgleichrichtung ermöglicht die aktive Gleichrichterdiode eine Steigerung des Wirkungsgrads.Weiterlesen...

Das Quectel AG15 ist ein C-V2X-Modul, das nach den Vorgaben des Automobil-Standards IATF 16949:2016 entwickelt und hergestellt wird. (Bild: Rohde & Schwarz)
Entspricht den 3GPP-Spezifikationen

Rohde und Schwarz und Quectel stellen C-V2X-Testlösung vor

Rohde & Schwarz und Quectel haben gemeinsam eine Testlösung für die C-V2X-Technologie entwickelt. Die Testfälle, die auf Grundlage CMW500-Tester und dem V2X-Modul AG15 erstellt wurden, entsprechen dabei genau den 3GPP-Spezifikationen.Weiterlesen...

Beispiel für einen anwendungsspezifischen Kühlkörper im Auto: Kaltfließgepresste Stiftkühlkörper wie dieser kommen für die LED-Kühlung in Blinkern an den Seitenspiegeln zum Einsatz. (Bild: CTX)
Heatpipes, Stiftkühlkörper und Flüssigkühlung

Kühlkörper für die effiziente Kühlung von Fahrzeugelektronik

Kompakte und anwendungsspezifische Kühllösungen sind die Voraussetzung dafür, dass die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Elektronik-Systemen im Auto sichergestellt wird.Weiterlesen...

Der 1,6T-Ethernet-PHY mit bis zu 800-Gigabit-Ethernet-Anbindung für bandbreitenhungrige Rechenzentrums-, 5G- und KI-Anwendungen. (Bild: Microchip)
Für Cloud-Rechenzentren, 5G und KI

Microchip stellt 1,6T-Ethernet-PHY mit bis zu 800-GbE-Anbindung vor

Der 1,6T-PHY von Microchip bewältig die hohen Anforderungen an Bandbreite und Signalintegrität die Anwendungen wie 5G, Cloud-Dienste, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in Rechenzentren stellen.Weiterlesen...