Are you Ready for AI? Dieser Frage müssen sich derzeit viele Unternehmen im Automobilbereich aktiv stellen, denn Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) beziehungsweise „Artificial Intelligence“ (AI) sind auf dem besten Weg, in unseren Fahrzeugen allgegenwärtig zu sein. Für OEMs und ihre Zulieferer bietet AI fantastische Potenziale – im Prinzip. Die Vergangenheit hat nämlich gezeigt, dass neue Technologien für die gesamte Prozesskette eine große Herausforderung sind. Auch die bislang ausbleibenden Produktivitätssprünge durch Industrie 4.0 offenbaren, dass es oft ein weiter Weg ist, die Potenziale einer neuen Technologie im Alltag zu realisieren. Daher lautet die drängende Aufgabe so: Wie wird mein Unternehmen „Ready for AI“, während viele Wettbewerber auf den Markt drängen, die ihre Wurzeln in der Software und AI haben?

technology of machine or robot  Learning analytics identify vehicles technology , Software  analytics and recognition for transport  logistic ,Artificial intelligence concept.

technology of machine or robot Learning analytics identify vehicles technology , Software analytics and recognition for transport logistic ,Artificial intelligence concept. Adobe Stock Sittinan/P3 Systems

Ein Déjà-Vu

Die Schlagzeilen zu Beginn der 2000er Jahre waren eindeutig. Elektronik und Software hielten Einzug in die Fahrzeuge, eine Explosion von Funktionen, Schnittstellen, Vernetzung und Konfigurationen folgte. Fahrzeuganläufe wurden zum Desaster, und die Presse ätzte über Produkte, die wie Bananen beim Kunden nachreifen mussten. Zusätzlich zum Image-Schaden entwickelten sich auch die GuK-Kosten zum Problem.

Die Wurzel der Schwierigkeiten: Die komplexen E/E- und Software-Komponenten benötigten ganz andere Entwicklungsprozesse als die Hardware-Entwicklung. Die Vorstellung, dass Software im Vergleich zu Blech beliebig geändert und gefixt werden kann, erwies sich schnell als Trugschluss. Geänderte Abläufe bedingten neue Toolketten mit durchgängigen Schnittstellen, anderen Absicherungsprozessen sowie neuartigen Rollen, Organisationseinheiten und Entscheidungsprozessen.

Seite 1 von 512345