Führungsrinne GLV Igus

Führungsrinne GLV Igus

Igus: Darüber hinaus verringert das offene Design den Resonanzraum und damit Geräuschemissionen. Für die Führung der Energiekette kommt kein geschlossener Blechkanal, sondern eine offene Führungsschiene aus Kunststoff mit einer Systemlänge von 2000 mm zum Einsatz. Das absorbiert u.a. Vibrationen. Bei der Montage sorgt eine Schraube dafür, dass sich die Schienen nur mit einer Hand verschrauben lassen und kein Kontern erforderlich ist. Falls Leitungen oder Energiekette etwa durch herunterfallende Teile Schaden nehmen sollten, lässt sich die Schadstelle aufgrund der offenen Bauweise schnell finden und erreichen. Der Einsatz von Kunststoffschienen reduziert zudem das Gesamtgewicht der Rinne.

Logimat 2019: Halle 3, Stand D21