Mit 6,7 kW bietet VisICs GaN-basiertes Referenzdesign für ein On-Board-Ladegerät in Elektrofahrzeugen laut Herstellerangerangaben eine dreifach bessere Leistungsdichte als andere derzeit kommerzielll erhältliche Produkte. Mit einem Wirkungsgrad von über 96 Prozent über einen weiten Lastbereich soll es Entwicklern helfen, Leistungsverluste zu reduzieren. Anwendungsbereich des Referenzdesigns sind Plug-in-Hybridfahrzeuge und vollelektrische Fahrzeuge. Es verfügt über einen universellen Eingang für 110 bis 220 V mit 16 bis 32 A Wechselstrom und einen Ausgang mit 200 bis 430 VDC zum Laden der Fahrzeugbatterie.

Das Referenzdesign für ein On-Board-Ladegerät von VisIC basiert auf GaN-Bauelementen und eignet sich für den Einsatz in Hybrid- und vollelektrischen Fahrzeugen.

Das Referenzdesign für ein On-Board-Ladegerät von VisIC basiert auf GaN-Bauelementen und eignet sich für den Einsatz in Hybrid- und vollelektrischen Fahrzeugen. VisIC

Die Schnittstellen entsprechen gängigen Ladestandards, sodass das Design kompatibel zu bestehender Ladeinfrastruktur ist. Das OBC-Design ist nach AEC-Q101 qualifiziert und ermöglicht es Entwicklern, ihre Designs für On-Board-Ladegeräte schneller auf den Markt zu bringen. Die Hauptvorteile des Referenzdesigns liegen in der Vereinfachung der Kühlsysteme, der kurzen Ladezeit der Batteroe und der Reduzierung von Größe und Kosten.