Über Breitband-Internetverbindungen lassen sich jetzt die 3D-Modelle sämtlicher Baugruppen von DEK-Druckern herunterladen. Dadurch können Maschinennutzer alle Gerätekomponenten genau studieren, ohne dazu ihr System abzuschalten. Die Modelle liefern eine schnelle und komfortable Möglichkeit der Information über neue oder für eine Aufrüstung benötigte Komponenten, die bei Bedarf auch sofort bestellt werden können. Der „3D Find-a-Part“-Service für die Bauteilsuche steht allen Besitzern von DEK-Maschinen kostenlos zur Verfügung. Auf das System kann 24 Stunden am Tag über die für jeden Kunden eingerichteten geschützten Seiten des Technischen Kundendienstes zugegriffen werden. 

514pr1106