Onlinetool Motioneering

Onlinetool Motioneering Kollmorgen

Kollmorgen: Zu den Neuerungen zählen die verbesserte Filterung von Produkten, um zu bestimmen, welche Produktfamilie sich für eine Anwendung am besten eignet. Sicherheitsmargen zeigen in Prozent, welche Drehzahlen und Drehmomente über die Anforderungen der Anwendung hinaus möglich sind. Parameter und Maßeinheiten lassen sich für jedes Projekt anpassen und danach für jede Achse im Projekt übernehmen. Im aktualisierten S-Kurven-Profil lässt sich die Ruckreduzierung von 0 bis 100 % einstellen. Das vollständige Toolset umfasst darüber hinaus einen Produktkonfigurator. Hier geben Anwender Parameter wie das Motordrehmoment und Drehzahlanforderungen oder Strom- und Spannungsanforderungen für einen Antrieb ein, um Produkte zu identifizieren und zu vergleichen. Der Leistungskurvengenerator erzeugt Drehzahl-/Drehmomentkurven für Motoren mit und ohne Gehäuse, interaktive 2D/3D-Modellierung konfiguriert 2D- und 3D-Zeichnungen für den Import in CAD-Systeme und schließlich bietet die Engineer‘s Toolbar Zugriff auf Materialdichten, Trigonometriefunktionen, Trägheitsberechnungen und die Umrechnung von Maßeinheiten.

Kollmorgen auf der SPS 2019: Halle 3, Stand 250