Die LED mit Chip-Abmessungen von 0,5 mm2 beziehungsweise 1,0 mm2 ist in einem kompakten 2,0 mm × 2,7 mm × 0,6 mm großen Gehäuse untergebracht.

Synios P2720 CR von Osram

Die Synios P2720 CR soll bei schlechten Witterungsverhältnissen die Sichtbarkeit verbessern. Osram

Ihre geringe Größe führt zu einer Ersparniss beim Bauraum für Frontscheinwerfer und Heckbeleuchtung, was in umfangreicheren Designmöglichkeiten für die Hersteller resultiert. Eines der zentralen Probleme von bisher oftmals verwendeten monochromatischen LEDs für Nebelschlussleuchten ist ein hoher Verlust an Helligkeit (Degradation, etwa 50 Prozent) sobald eine Betriebstemperatur von +60 bis +70 °C erreicht ist. Die auf Konversion basierte Lösung der Synios P2720 CR soll den Helligkeitsverlust auf rund 10 Prozent reduzieren. Damit profitieren Anwender von einer höheren Lichtausbeute bei einer gleichzeitig geringeren Anzahl an Einzel-LEDs. Der notwendige Kühlkörper lässt sich somit kompakter bauen, was zusätzlich Bauraum und Gewicht einspart. Der LED-Chip liefert 49 lm bei einer Stromaufnahme von 350 mA und der 1,0 mm2 -Chip 103 lm bei 700 mA.