Mit Novasil S 651 und Novasil S 151 hält der Hersteller Hermann Otto nun UL94 V-0-konforme 2K-Silicon-Vergussmassen bereit. Novasil S 651 eignet sich aufgrund seiner sehr guten Fließeigenschaften für den Verguss von elektronischen Bauteilen sowie von Kabeln, Muffen und Leiterplatten. Novasil S 151 zeichnet sich darüber hinaus durch eine sehr geringe elektrische Leitfähigkeit bei gleichzeitig guter Wärmeleitfähigkeit aus. Parallel dazu gibt es mit Novasil S 803 eine 1K-Silicon-Vergussmasse mit UV-Indikator, die bei Raumtemperatur aushärtet und auf vielen Untergründen gut haftet.

Sicheres Vergießen von Elektronikbauteilen

Sicheres Vergießen von Elektronikbauteilen gelingt beispielsweise mit Novasil S 803 und Novasil S 822, zwei neutral vernetzende Silicon-Vergussmassen auf Alkoxy-Basis, die gemäß der UL Flame Classification 94 HB geprüft und zugelassen sind. Otto-Chemie

Wegen der sehr guten Fließeigenschaften eignet sich Novasil S 803 bevorzugt für die Beschichtung von elektronischen Bauteilen, zum Schutz vor Umgebungs- und Witterungseinflüssen. Der UV-Indikator ermöglicht eine einfache Qualitätskontrolle während und nach der Applikation. Mit Novasil S 822 steht eine schnell härtende 2K-Silicon-Vergussmasse mit einem Mischungsverhältnis von 10:1 zur Verfügung, die ebenfalls für das Vergießen von Elektronikbauteilen geeignet ist und sich mit üblichen Dosiersystemen verarbeiten lässt. Novasil S 822 hat eine sehr gute elektrisch isolierende Wirkung und verfügt über gute Fließeigenschaften. Die 2K-Silicon-Vergussmasse kann sowohl mit einer schnellen B-Komponente (Ottocure S-CA 2205; Topfzeit bei 23 °C ca. 10 Minuten) als auch mit der langsameren B-Komponente Ottocure S-CA 2420 (Topfzeit bei 23 °C ca. 30 Minuten) verarbeitet werden. Auf Anfrage sind weitere Topfzeiten einstellbar. Sowohl Novasil S 803 als auch Novasil S 822 sind neutral vernetzende Silicon-Vergussmassen auf Alkoxy-Basis, die gemäß der UL Flame Classification 94 HB geprüft und zugelassen sind. Sie verfügen über sehr gute mechanische Eigenschaften, die die durch Vibration oder Temperaturschwankungen im Elektronikbauteil auftretenden Spannungen auffangen und minimieren können.

Unter den Markennamen Novasil steht ein breites Sortiment an Kleb- und Dichtstoffen sowie Vergussmassen auf der Basis von Silicon-, Polyurethan- und Hybridtechnologien.

Unter den Markennamen Novasil steht ein breites Sortiment an Kleb- und Dichtstoffen sowie Vergussmassen auf der Basis von Silicon-, Polyurethan- und Hybridtechnologien. Otto-Chemie

Auch bei den Klebstoffen wurde nachgelegt. Als zukunftsorientierte Technologie bietet Kleben ein erhebliches Optimierungspotenzial in der Einzel- und Serienfertigung von Produkten. So ist mit Novasil S 800 ein Silicon-Klebstoff auf Alkoxy-Basis erhältlich, der elektronische Bauteile vor Überhitzung schützt. Weil elektronische Bauteile zunehmend kompakter werden, können sowohl an den Grenzflächen als auch im Bauteil selbst kurzfristig Temperaturen bis zu 180°C auftreten. Mit seiner sehr guten Temperaturbeständigkeit steht mit Novasil S 800 ein Produkt zur Verfügung, das der UL-Flame-Klassifizierung 94 HB entspricht. Zudem verfügt es über sehr gute mechanische Eigenschaften und ist in den Farben weiß und schwarz lieferbar. Mit Novasil S 805 und Novasil S 806 stellt Otto-Chemie zwei Produkte für elastische Klebungen und Dichtungen vor, die einer Temperaturbelastung von dauerhaft 250 °C zuverlässig standhalten. Sie verfügen zudem über eine sehr gute Haftung auf vielen Untergründen, S 805 ohne Primer, S 806 zum Teil in Verbindung mit Primer. Beide Produkte eignen sich für die Montage von Innenscheiben, Türen, Halterwinkeln, Blenden und Griffen – kurz allen Bauteilen, bei denen die Klebung hoher Temperaturbelastung ausgesetzt ist.