Die Partnerschaft von Parasoft und Lattix  kombiniert die C/C++test-Toolsuite für automatisierte Softwaretests mit Architect, das die schnelle visuelle Darstellung einer Anwendungsarchitektur zur kontinuierlichen Einhaltung und Durchsetzung der Qualität ermöglicht.

Die Partnerschaft von Parasoft und Lattix kombiniert die C/C++test-Toolsuite für automatisierte Softwaretests mit Architect, das die schnelle visuelle Darstellung einer Anwendungsarchitektur zur kontinuierlichen Einhaltung und Durchsetzung der Qualität ermöglicht. Pixabay / GerdAltmann

Kombiniert wird die C/C++test-Toolsuite für automatisierte Software-Tests von Parasoft mit der Software Architect von Lattix; Architect ermöglicht die schnelle visuelle Darstellung einer Anwendungsarchitektur zur kontinuierlichen Einhaltung und Durchsetzung der Software-Qualität. Durch die Automatisierung der Softwarebereitstellungs-Pipeline in Verbindung mit den Expertendiensten von Lattix erhalten Entwickler von sicherheitskritischer Embedded-Software einen stabilen und skalierbaren DevOps-Arbeitsablauf. So können die Entwicklerteams die Software-Architektur und -Qualität verwalten und die Tests so durchführen, dass sicherheitskritische Standards eingehalten werden.

Kombination von Architect und C/C++test

Lattix bietet Dienstleistungen zur Optimierung vieler verschiedener CI/CD-Plattformen an, wobei die Kombination von Architect und C/C++test die Software-Bereitstellung verbessert. Diese Dienste ermöglichen es, die CI/CD-Pipeline kundenspezifisch anzupassen. Die Entwickler profitieren von benutzerdefinierten DevOps-Integrationen und maßgeschneiderter DocOps-Ausgabe, um Industriestandards zu erfüllen, die spezifische Berichtsformate wie ISO 26262 für die Automobilindustrie verlangen.

„Bisher trugen die Entwickler eine große Last bei der Entscheidung, ob Software-Änderungen unerwünschte Qualitäts-, Sicherheits- oder Schutzprobleme verursachen würden“, kommentierte Dave Hauck, Director of Embedded Sales bei Parasoft. „Zu solchen Problemen können unerwünschte Abweichungen in der Architektur, Verletzungen der statischen Code-Analyse und Testregressionsfehler oder Einbrüche in der strukturellen Code-Abdeckung gehören. Die neue Lattix- und Parasoft-Integration verhindert nun durch einen gestrafften, DevOps-fähigen Ablauf eine Qualitätsminderung bei jedem Auftrag in der CI/CD-Pipeline.“