Das Kit mit Cyclone IV E-FPGA kostet bei Altera 795 US-Dollar.

Das Kit mit Cyclone IV E-FPGA kostet bei Altera 795 US-Dollar.

Altera erweitert sein Industrial-Networking-Partner-Programm INPP um das Industrial Networking Kit INK von Terasic: Über die Webseite erhalten Entwickler Zugriff auf das Kit und entsprechende IP von Altera, um sofort mit dem Design beginnen zu können. Das INPP stellt sicher, dass alle gelisteten IP-Partner bewährte und geprüfte Lösungen und Evaluations-Tools für das INK liefern – das Kit verwendet Cyclone IV E-FPGA (EP4CE115F29).
Das INK besteht aus einer kompletten Hardware-Plattform mit Terasic DE2-115 FPGA-Board, mit 10/100/1000-Ethernet, 128 Megabyte SDRAM, acht Megabyte Flash-Speicher, vier Megabyte SRAM, Security-EEPROM, HSMC-Steckverbinder, GPIO, Toggle-Switches und Status-LED mit USB-, Audio- und Video-Funktionalität. Die Plattform ist ideal für industrielle Automatisierungs- und Prozesssteuerungs-Applikationen, für Servoantriebe und Motorsteuerungen, SPS, Maschinen-Displays sowie Video-Überwachung.
Egal, ob Entwickler einen oder mehrere industrielle Netzwerk-Standards unterstützen müssen, die INPP-Plattform liefert industrielle Netzwerk-IP und Referenz-Designs. Da alle Partner das INK unterstützen, genügt diese eine FPGA-Plattform, um mehrere Netzwerk-Standards zu unterstützen, Netzwerk-Lösungen verschiedener Anbieter zu evaluieren und das entsprechende Embedded-Kommunikationssystem zu entwickeln. Zum INPP gehören: Softing (Profinet IO, Ethernet/IP), Beckhoff (Ethercat IP-Core), Automata (Sercos III) und Ixxat (Ethercat Software-Stack, IEEE 1588 IP-Core und Stack). (lei)