Es wird wieder in Reinigungstechnik investiert – dieses Fazit konnte ein Großteil der 220 Aussteller der 8. parts2clean (www.parts2clean.de) ziehen. Denn die 4 046 Besucher aus 36 Ländern kamen mit konkreten Aufgabenstellungen und Orderabsichten zur internationalen Leitmesse für Reinigung in Produktion und Instandhaltung auf das Stuttgarter Messegelände. Und mit einem großen Informationsbedarf wie die Rekordbeteiligung am deutschsprachigen Fachforum belegt: 1 719 Besucher nutzten die Gelegenheit, ihr Wissen rund um die industrielle Reinigung zu vertiefen.

„Die parts2clean 2010 verlief für uns hervorragend. Die Messe hat gezeigt, dass Projekte, die vor zwei und drei Jahren im Gespräch waren, dann aber aufgrund der Wirtschaftskrise ad acta gelegt wurden, jetzt ernsthaft wieder angegangen werden. Das Schöne ist auch, dass hierher nur Besucher kommen, die konkrete Reinigungsprobleme haben und dafür eine Lösung suchen. Überrascht hat es uns aber trotzdem etwas, dass wir direkt auf der Messe Anlagen an ein Unternehmen in Israel verkaufen konnten“, berichtet Willi Schneegaß, Geschäftsführer, Ipros Industrie-Produkte-Service-GmbH.

Die nächste parts2clean findet vom 25. bis 27. Oktober 2011 auf dem Stuttgarter Messegelände statt.