Gerhard Gangl, Geschäftsführer der 7iD Technologies

Gerhard Gangl, Geschäftsführer der 7iD Technologies

Der RFID-Komplettanbieter 7iD Technologies GmbH, Graz, hat am 3. Oktober den aktuellen Geschwindigkeitsrekord für RFID aufgestellt. So wurden bei 245 km/h passive UHF Class 1 Gen 2 Transponder erfolgreich gelesen. Getestet wurde mit einem Pkw und einem handelsüblichen C1G2 On-Metal-Tag und EPCglobal zertifizierten Reader und Controller Produkten auf einer Teststrecke der österreichischen Autobahn, die von der ASFiNAG (Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-AG) zur Verfügung gestellt wurde. Die Testgeschwindigkeit von 245 km/h wurde auf Grund von Kundenanfragen festgelegt. 7iD Technologies hat ein spezifisches RFID Setup mit passiven RFID Transpondern entwickelt, welches einen Lesevorgang bei dieser Rekordgeschwindigkeit erst ermöglicht. Der Test erfordert ein hohes Maß an technischen Kenntnissen über die physikalischen Eigenschaften der RFID Technologie und verlief in allen Punkten erfolgreich. Selbst bei der Höchstgeschwindigkeit des Pkw wurden die Transponder ohne Probleme erkannt und gelesen. Gerhard Gangl, Geschäftsführer von 7iD Technologies freut sich über den Geschwindigkeitsrekord: „Uns liegen Kundenanfragen vor, die hohe Geschwindigkeitsanforderungen beinhalten. Um die Robustheit und technischen Fähigkeiten unserer Produkte zu beweisen, haben wir jetzt diese Tests durchgeführtrt.“(jj)