PEAK-System Technik hat die Version 5 des PCAN-Explorer für Windows veröffentlicht. Der PCAN-Explorer ist ein universeller Monitor zur Überwachung des Datenverkehrs auf einem CAN-Netzwerk. Um eine einfache und klare Zuordnung der einzelnen Nachrichten zu erreichen, werden diese als sogenannte Symbole gekennzeichnet. Die VBScript-Implementierung erlaubt die Erstellung von Makros zur Automatisierung komplexer Aufgaben.

Der Datenmitschnitt erfolgt mit Tracern oder einem 4-Kanal-Linienschreiber. Für die Funktionserweiterungen stehen verschiedene Add-ins zur Verfügung. Die erweiterte Benutzeroberfläche ermöglicht nun erstmals eine Verwaltung von Einstellungen, Dateien und PCAN-Explorer-Elementen in Projekten. Ein Projekt kann bis zu 16 CAN-Verbindungen gleichzeitig verwalten. Das J1939 Add-in ist eine neue optionale Funktionserweiterung. Es integriert die Unterstützung aller Funktionen des Netzwerkprotokolls SAE J1939. Es enthält eine komplette Netzwerkdefinition unter Verwendung von 29-Bit-CAN-IDs (CAN-Spezifikation 2.0B).

435ei1109