Die Rosenberger-Serie FMC (Flexible Microstrip Connectors– verfügt über extrem kleine Abmessungen und ist deshalb maßgeschneidert für Leiterplattenanwendungen auf engstem Raum. Beim Einsatz sogenannter Bullets sind sowohl radialer als auch axialer Toleranzausgleich bei Board-to-Board-Verbindungen möglich. Das innovative Design des FMC Interface ermöglicht – im Unterschied zu SMP-Steckverbindern – Toleranzausgleich bei gleichbleibenden elektrischen Eigenschaften über die gesamte Länge der Steckverbindung. Durch die minimalen Abmessungen der FMC-Komponenten sind Leiterplattenabstände – je nach Länge des eingesetzten Bullets – von weniger als 7 mm möglich.


Das FMC-Produktspektrum umfasst:



  • Leiterplatten-Steckverbinder – als Smooth Bore-Version mit gleitendem Kontakt und als Limited Detent-Ausführung mit mittelfester Verrastung,

  • Winkelkuppler für UT 47 und UT 85 semi-rigid-Kabel,

  • sowie Bullets in verschiedenen Längen.

  • Frequenz bis 10 GHz



-Temperaturbereich von –55° C bis +155°


Rosenberger finden Sie auf der electronica ‘04: Halle B 3, Stand B3.171


Rosenberger Kennziffer 437