Matrix Vision: Der CameraLink-Framegrabber ‘mvHyperion-CLe’ erleichtert durch die höhere Datenrate den Einsatz mit hochauflösenden Kameras. Er erreicht, basierend auf der PCI Express-Schnittstelle, eine Datenrate von bis zu 250 MB/s bzw. einen Pixeltakt von bis zu 85 MHz je Kamera. Dies ermöglicht den parallelen Betrieb von zwei unabhängigen CameraLink-Kameras mit Base-Konfiguration an nur einem Gerät. Der lokale 64-MB-DDR-RAM-Speicher sowie vier Schnittstellen am Slotblech sind weitere Merkmale. Der Framegrabber eignet sich u. a. für eine Vielzahl von industriellen Bilderfassungs- und Bildverarbeitungsanwendungen. Zum Lieferumfang gehören Treiber für Linux und Windows sowie die Basisversion der Bildverarbeitungsbibliothek mvImpact.