Die Pepperl+Fuchs GmbH, Mannheim, hat mit der omnitron AG einen der Pioniere der optischen Identifikation mit Datamatrix-Codes übernommen. Im Verbund der Pepperl+Fuchs-Gruppe soll die internationale Vermarktung der Identifikationstechnik vorangetrieben werden. Zukünftig läuft der Vertrieb der Omnitron-Geräte daher über die internationale Vertriebsorganisation des Geschäftsbereichs Fabrikautomation im Hause Pepperl+Fuchs. Um den schnellen Innovationszyklen im Markt für Datamatrix-Lesung Rechnung zu tragen, soll der Entwicklungs- und Applikationsbereich am Sitz der omnitron AG in Griesheim deutlich ausgebaut werden.