Peter Terwiesch wird bei ABB ab 1. Juli 2005 die Position des Chief Technology Officer übernehmen. Er folgt damit Markus Bayegan nach, der in Ruhestand geht. Terwiesch (39) ist zur Zeit Technologiechef der weltweiten Division Automationstechnik, eines der beiden Kerngeschäftsfelder von ABB. Darüber hinaus ist er verantwortlich für das Geschäftsfeld Prozessautomatisierung in Deutschland. Terwiesch , 39 Jahre, studierte an der Universität Karlsruhe Elektrotechnik und promovierte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich. Er begann bei ABB 1994 als Wissenschaftler im Konzernforschungszentrum im schweizerischen Dättwil. Neben anderen Positionen in der Schweiz und in Deutschland wurde er auch Leiter des Konzernforschungszentrums in Dättwil