Neigungssensoren, Füllstandssensoren und noch mehr gibt es auf dem Stand von Pewatron zu sehen. Unter anderem stellt der Schweizer Sensordistributor den 4-achsigen Neigungssensor SCA3300-D01 von Murata mit digitalem Ausgang (SPI-Schnittstelle) vor. Der Sensor basiert auf Murata’s kapazitiver 3D-MEMS Automotive Digital Plattform nach dem Automotive-Standard AEC-Q100. Nur durch das patentierte 4-achsige Design der Messzelle ist diese Selbstüberwachung der 3-achsigen Messwerte ( XYZ ) möglich. Außerdem zeigt Pewatron den Fülllstandssensor SQ-Level von Sonoq.

Pewatron zeigt auf der Electronica den Füllstandssensor SQ-Level von Sonoq.

Pewatron zeigt auf der Electronica den Füllstandssensor SQ-Level von Sonoq. Pewatron

Durch die Kombination verschiedener Technologien ist es möglich, Füllstände in Tanks und Behältern zu messen ohne diese zu öffnen oder zu schädigen. Das System besteht aus Ultraschall-Messkopf und der dazugehörigen Auswerteelektronik. Beim Messkopf gibt es zwei unterschiedliche Versionen. Der Dry-Coupling-Messkopf wird von unten an den Behälter gedrückt, wodurch der Behälter ohne Zusatzmittel getauscht werden kann. Der zweite Messkopftyp wird mittels einer Klebebefestigung an der Behälteraussenwand befestigt.  Durch Messung der Laufzeit des Ultraschalls zwischen dem Boden und dem reflektierenden Flüssigkeitsspiegel lässt sich der Füllstand – auch in schäumenden Flüssigkeiten – sicher bestimmen. SQ-Level ermöglicht kontinuierliche Messungen und ist leicht zu integrieren und zu parametrieren.