Kabelverschraubung Blueglobe TRI

Kabelverschraubung Blueglobe TRI Pflitsch

Pflitsch: Die Kabelverschraubung bietet über 80 dB bei 100 MHz und 65 dB bei 1.000 MHz. Kernelement ist die TRI-Feder, deren Geometrie für eine großflächige, niederohmige 360°-Kontaktierung zum Kabelschirm sorgt – auch für unrunde und außermittig liegende Leitungen. Zudem hat das Prüflabor GHMT die Komponenten nach Cat. 7A geprüft und zertifiziert. Für Anwendungen, in denen Hygiene oder Design gefordert sind, gibt es Lösungen in Edelstahl nach EHEDG-Standard und BGN-Vorgaben. Ist das Schirmgeflecht freigelegt, lässt sich das Kabel einfach durch die Kabelverschraubung schieben. Die Triangelfeder legt sich sofort um das Schirmgeflecht und bietet ohne Anziehen der Druckschraube bereits EMV-Schutz. Das trennt die Schirmung mechanisch von der Abdichtung und sorgt für mehr Kontaktsicherheit. Blueglobe TRI in den Größen M12 bis M85 für Kabeldurchmesser von 5,0 bis 77,0 mm bieten die Schutzklassen IP68 (bis 15 bar) bzw. IP69, Type 4X, und sind zugelassen für Temperaturen von -40 bis 130 °C bzw. -55 bis 200 °C in der Hochtemperaturvariante.