Frank Stührenberg übernimmt ab 1. Januar 2015 den Vorsitz der Geschäftsführung.

Frank Stührenberg übernimmt ab 1. Januar 2015 den Vorsitz der Geschäftsführung.Phoenix Contact

Stührenberg bleibt auch weiterhin zuständig für den Geschäftsbereich Vertrieb wie auch die gemeinsame Verantwortung sowie Zuständigkeiten der vier anderen Geschäftsführer bestehen bleiben:

  • Roland Bent (Marketing und Entwicklung)
  • Dr. Martin Heubeck (Finanzen und Controlling)
  • Prof. Dr. Gunther Olesch (Personal, Informatik und Recht)
  • Dr. Heinz Wesch (Technik)

Der 1963 geborene Diplomkaufmann studierte Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der Universität Paderborn. Seit 1992 ist er bei Phoenix Contact tätig. Im Jahr 2001 wurde er Mitglied der Geschäftsleitung und 2005 in die Geschäftsführung berufen.

„Wir verstehen das als Zeichen für Kontinuität, Zukunft und Wachstum von Phoenix Contact. Es ist ein organisatorischer Schritt, der an der Zusammenarbeit in der Führung des Hauses nichts Grundsätzliches verändert. Seit mehr als zehn Jahren hat dieses Gremium die Entwicklung und Strategie des Unternehmens bestimmt“, so Klaus Eisert.

Klaus Eisert übernimmt die Bildung eines Beirats, der sich aus den weiteren Gesellschaftern sowie externen Personen zusammensetzen wird. Der Beitrat soll als Bindeglied zwischen der angestellten Geschäftsführung sowie den Familien-Gesellschaftern fungieren.