703iee1014-progea-next-v2.jpg

Progea

Progea: Die Plattform erfüllt die Anforderungen von Automatisierungsaufgaben an Datenerfassung, I/O-Server, Protokollierung, Visualisierung, Geo-Lokalisierung, Auswertung und Reporting. Ebenso sind Plant-Intelligence-Lösungen möglich, die mit Produktionsleitsystemen interagieren. Integrierter Bestandteil sind Lösungen für die Steuerung mittels Soft-SPS, für das Alarmmanagement, Downtime-Analysen sowie die Visualisierung und Bedienung über das Web. Die modulare Architektur ist offen für die Integration von eigenen Funktionsbausteinen oder denen spezialisierter Drittanbieter. Dadurch ist die Lösung skalierbar und lässt sich individuell anpassen. In der intuitiv verwendbaren Konfigurationsumgebung können problemlos auch komplexe Projekte realisiert werden. Die Plattform verwaltet den Datenfluss jedes Unternehmensprozesses – auch dezentral und auf mehrere Standorte verteilt – von den Sensoren bis hin zur Business-Intelligence.

SPS IPC Drives 2014, Halle 7, Stand 494