Die Verbraucher verlangen kleinere Konsumgüter, insbesondere bei Wearables, für Komfort und Bequemlichkeit im täglichen Leben. Entwickler von Wearables mit kleiner Leistungsaufnahme können die Größe der Strom- und Kommunikationsschnittstelle zur Ladestation mit dem kleinsten bidirektionalen 2-Pin-Powerline-Kommunikationsmodul (PLC) der Industrie, dem MAX20340 von Maxim Integrated, deutlich verringern. Dieser PLC-Chip minimiert die Anzahl der mechanischen Kontaktpunkte für die Lade- und Kommunikationsschnittstelle. Da die Stromversorgung und die Kommunikation über eine einzige Leitung erfolgen, eliminiert der MAX20340 Pins und diskrete Bauelemente, die für die Kommunikation zwischen einem Ladegerät und einem Niederspannungsendprodukt erforderlich sind. Dies reduziert die Kosten, begrenzt die Fehlerquellen und erhöht die Zuverlässigkeit.

Smartphone auf Waben-Hintergrund

Lesen und Schreiben erfolgen über I²C, wobei der MAX20340 die gesamte Kommunikation über die Schnittstelle steuert. Maxim Integrated

Darüber hinaus ermöglicht der MAX20340 die automatische Erkennung eines zu ladenden Gerätes in der Ladestation. Dies erlaubt ein flexibles Design und macht unzuverlässige und kostspielige alternative Methoden wie mechanische Pogo-Pins oder Halleffekt-Sensoren überflüssig. Das Gerät wird über einen einzelnen externen Widerstand entweder als Kommunikations-Master oder -Slave konfiguriert. Mehrere Betriebsarten bieten dem Entwickler die Möglichkeit, den Stromverbrauch entsprechend seinen Anwendungsanforderungen zu minimieren.