Das aktive Antennen-Beamforming-Chip ADAR1000.

Das aktive Antennen-Beamforming-Chip ADAR1000. Analog Devices

Er vereinfacht die Entwicklung und reduziert den Platzbedarf sowie das Gewicht und die Leistungsaufnahme von Phased-Array-Radarsystemen. Beim ADAR1000 handelt es sich um einen Plug-&-Play-Chip, der Ingenieuren mit wenig oder keiner HF-Erfahrung in die Lage versetzt, leistungsfähigere Radarsysteme mit längerer Lebensdauer zu realisieren.

Zwölf diskrete Bauteile, die für Antennen-Phasenverstärkungseinstellungen und digitale Steuerungen benötigt werden, ersetzt der vierkanalige, aktive Antennen-Beamforming-Chip. Das Bauteil unterstützt TDD (Time Division Duplexing) über das X- und die Ku-Bänder. Es enthält einen integrierten T/R-Schalter, der sich nutzen lässt, um den gemeinsamen Port als Eingang für die Übertragung (Tx) oder den Ausgang zum Empfang (Rx) zu wählen.

Die vier Paare mit Tx- und Rx-Kanälen haben unabhängig programmierbare Verstärkungs- und Phaseneinstellungen. Der Plug-&-Play-Antennen-Chip lässt sich so konfigurieren, dass er mit nur wenigen zusätzlichen Bauteilen alle Aspekte beim externen T/R-Modul-Pulsing direkt steuern kann. Sämtliche Einstellungen können für einen schnellen Zugriff auf Verstärkungs-/Phasen-Zustände und T/R-Moduleinstellungen im internen Speicher geladen werden.

Beim ADAR1000 handelt es sich um einen skalierbaren Funktionsblock zum schnellen Implementieren von aktiven Antennen-Phased-Arrays für Radar- und Kommunikationssysteme der nächsten Generation. Umfassende Third-Party-Entwicklungsunterstützung ist nicht notwendig.