Die Polypropylen-Folienkondensatoren der F863-X2-Serie von Kemet haben eine hohe Kapazitäts-Stabilität.

Die Polypropylen-Folienkondensatoren der F863-X2-Serie von Kemet haben eine hohe Kapazitäts-Stabilität. SE Spezial-Electronic

Ein herausragendes Merkmal der Polypropylen-Folienkondensatoren der F863-X2-Serie von Kemet ist die hohe Kapazitäts-Stabilität bei gleichzeitiger Einhaltung der internationalen Sicherheitsvorschriften ENEC, CUL und CQC. Zudem zeichnet sich das metallisierte Polypropylenfolien-Dielektrikum durch gute Selbstheilungs-Eigenschaften aus.

Die für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +110 °C spezifizierten Bauteile erfüllen die Qualitätsanforderungen gemäß AEC-Q200 und sind mit Kapazitätswerten von 0,1 bis 10 μF sowie Nennspannungen bis zu 310 VAC verfügbar.

Typische Anwendungsbereiche sind die EMI- und RFI-Filterung in automobilen Elektronik-Anwendungen oder netzbetriebene Indoor-Anwendungen wie etwa kapazitive Stromversorgungen. Ausführliche Informationen können unter passive@spezial.com angefordert werden.