Die Positionsanzeige Z58 ist eine Entwicklung auf Basis der 1-Achs-Anzeigegeräte. Es können nicht nur alle Mess-Systeme des Herstellers sowohl mit absoluter (RS422) als auch mit inkrementaler Signalausgabe, sondern auch Systeme anderer Hersteller angeschlossen werden.


 Eine SSI-Schnittstelle ist ebenso optional lieferbar wie ein Analog-Eingang (0…10 VDC oder 4…20 mA) für die Erfassung analoger Signale, z. B.  von Linearpotentiometern oder Durchfluss-Sensoren. Serienmäßig ist eine RS232-Schnittstelle. Als weitere Option stehen zwei Vorwahlmöglichkeiten zur Verfügung, deren Ausgang durch zwei Schließer-Relais erfolgt. Dies entspricht einem klassischen Vorwahlzähler mit einem oberen und einem unteren Grenzwert. LEDs an der Frontseite signalisieren den Relais-Zustand. Die Positionsanzeige hat eine 14 mm hohe LED-Anzeige mit fünf Stellen; die Anschlussspannung beträgt 24 VDC und die Geberspannung ist ebenfalls 24 VDC. Das Gehäuse hat die Abmessungen 96 x 72 x 78 mm. Schutzart ist IP43 im eingebauten Zustand.