Das Power-Management-IC enthält einen Buck- oder Buck/Boost-Vorregler, vier LDOs und vier Floating-Gate-Treiber. Die Buck- oder Buck/Boost-Topologie ermöglicht es, Fahrzeug-Batteriespannungen eine effiziente und genau geregelte Zwischenspannung umzuwandeln – inklusive Regelung, Diagnose- und Schutzfunktionen. Der Ausgang des Vorreglers versorgt einen 350-mA-Linearregler mit einer wählbaren Spannung von 3,3 V oder 5 V für die Prozessorversorgung.

Das Power-Management-IC ARG82800 von Allegro eignet sich für Anwendungen im Motorraum.

Das Power-Management-IC ARG82800 von Allegro eignet sich für Anwendungen im Motorraum. Allegro

Der ARG82800 wurde für die Stromversorgung von Mikroprozessoren, Sensoren und CAN-Transceivern konzipiert und eignet sich für Anwendungen im Motorraum. Untergebracht ist das IC in einem 1,2 mm hohen, 38-poligen TSSOP-Gehäuse mit Exposed-Pad für verbesserte Wärmeleitung.