Herz des Embedded-System-Moduls EM03A von MEN Mikro Elektronik ist die 833-MHz-Ausführung des PowerQUICC III Prozessors von Freescale.


Der Prozessor begnügt sich mit 7,4 W (typ.) und ist für Betriebstemperaturen von –40 bis +85 °C erhältlich. Das Modul unterstützt einen 32 bit/33 MHz, alternativ 64 bit/66 MHz PCI-Bus. Enthalten sind u.a. Gigabit Ethernet, Fast Ethernet und zwei COMs. Diese sind stehen, wie im Telekom-Bereich üblich, über einen zusätzlichen ESM-Stecker J3 auf dem Board zur Verfügung.


Mit einem SO-DIMM-Steckplatz für max. 2 GByte DDR RAM (133 MHz) Arbeitsspeicher und derzeit bis 1 GByte NAND-Flash Programmspeicher ist das Modul für speicherintensive Aufgaben gut gerüstet. Alle weiteren Funktionen werden entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Anwendung im FPGA on-board realisiert und können auch im laufenden Betrieb dynamisch verändert und ergänzt werden. Sämtliche korrespondierenden I/O-Leitungen werden physikalisch auf einer anwendungsspezifischen Trägerkarte herausgeführt.