Agilent N3970A ist ein präzises und benutzerfreundliches optisches Leistungsmessgerät im Westentaschenformat. Es bietet einen weiten Dynamikbereich, eine kurze Ansprechzeit und – sofort nach dem einschalten, ohne Warmlaufen – eine Messgenauigkeit von 3%. Das Gerät wird mit drei austauschbaren Steckverbinder-Adaptern geliefert. Die Batteriebetriebsdauer beträgt bis zu 240 Stunden. In Kombination mit einer Autotest-kompatiblen optischen Signalquelle ermöglicht das Gerät automatische Wellenlängenerkennung. Mit einer solchen Kombination lassen sich schnell und einfach Messungen bei 1310 nm und 1550 nm durchführen. Zur Speicherung der Messergebnisse sind 845 Register verfügbar. Agilent N3974A ist eine hochwertige Zwei-Wellenlängen-Laser-Signalquelle für präzise Vor-Ort-Messungen an faseroptischen Systemen. Sie zeichnet sich durch ultra-hohe Stabilität aus und erreicht sofort nach dem einschalten die volle spezifizierte Messgenauigkeit. Die Batteriebetriebsdauer beträgt bis zu 140 Stunden. Die Ausgangsleistung ist innerhalb eines Bereichs von 6 dB in Schritten von 0,01 dB einstellbar; die maximale Ausgangsleistung beträgt -5 dBm (typischer Wert) bei 1310 oder 1550 nm. Für beide Signalquellen kann ein einziger Steckverbinder verwendet werden. Agilent N3977A ist ein automatischer optischer Abschwächer für Vor-Ort-Messungen an faseroptischen Systemen. Das Gerät erlaubt Eingangsleistungen bis zu +23 dBm und bietet eine Rückflussdämofung kleiner -40 dBm; der Dämofungsfaktor ist weitestgehend wellenlängenunabhängig. Die Kalibrierung erfolgt in Schritten vom 0,05 dB über sämtliche Abschwächerpositionen hinweg. Dies gewährleistet eine hervorragende Linearität und Genauigkeit über den vollen Abschwächungsbereich.