Über die letzten zwölf Monate hinweg hat Premier Farnell fast zusätzliche 100 Millionen US-Dollar in den Zuwachs seines Inventars investiert. Dabei nahm der Inventarwert von 350 Millionen US-Dollar (2017) auf den heutigen Stand von 444 Millionen US-Dollar zu. Das entspricht 77.000 neuen Produktidentifikationscodes, die im Lauf des Jahres hinzugefügt wurden. Hintergrund der Vergrößerung war, die Verfügbarkeit besonders gefragter Produkte und neuer Produktlinien zu erhöhen.

Premier Farnell

Diese Hersteller nahm Premier Farnell seit 2017 in sein Portfolio auf. Premier Farnell

Im Rahmen der Inventarausweitung kamen auch eine Reihe neuer Franchise-Verträge zum Portfolio des Distributors hinzu. Diese umfassen die Hersteller Xilinx, Nordic Semiconductor und Arduino. Von Halbleitern und Verbindungstechnik über Passive Bauelemente und Elektromechanik hin zu Single-Board-Computern sowie Test & Tools umfassen die Erweiterungen alle Produktkategorien des Distributors.