Das norwegische fabless Unternehmen Nordic Semiconductor stellt Drahtlos-Chips mit sehr niedriger Leistungsaufnahme (ULP, „ultra-low power“) bereit, die auch innerhalb kompakter Stromversorgungseinheiten lange Laufzeiten liefern. Diese eignen sich für den Einsatz in drahtlosen und mobilen elektronischen Geräten. Im Rahmen des nun geschlossenen internationalen Vertriebsabkommens wird Distributor Premier Farnell, der in Europa als Farnell Element 14 firmiert, ein Sortiment der beliebtesten Produkte wie etwa Multiprotokoll-SOCs, HF-Protokollstacks und Development-Tools der Baureihen nRF51 und nRF52 von Nordic auf Lager halten.

Nordic Semiconductor

Der norwegische fabless Halbleiterhersteller Nordic Semiconductor ist auf Drahtlos-Chips mit niedriger Leistungsaufnahme spezialisiert. Premier Farnell

Der neue Franchisevertrag baut auf der seit 2001 bestehenden Zusammenarbeit des Premier-Farnell-Mutterkonzerns Avnet mit dem norwegischen Unternehmen auf. Durch die neu geschlossene Vereinbarung können Premier Farnell und Avnet Ihren Kunden fortan Produkte von Nordic Semiconductor anbieten, die von der Konzept- und Entwicklungsphase bis hin zur Serienproduktion reichen.

Simon Meadmore, Global Head of Semiconductor bei Premier Farnell und Farnell Element14: „Die Chips von Nordic Semiconductor bieten eine erstklassige Wirelessfunktionalität und ein ausgereiftes Konzept zu einem Preis, der ihren Einsatz selbst in besonders kostensensiblen Verbraucherprodukten möglich macht, wie zum Beispiel Sport- und Fitnesssensoren, Gaming-Controller, Digital- und Satelliten-TV und vieles mehr.“