LM4562 nennt National Semiconductor einen brandneuen zweikanaligen HiFi-Audio-Operationsverstärker, mit dem Verzerrungen praktisch der Vergangenheit angehören, denn der THD+N-Wert (Gesamtklirrfaktor plus Verzerrungen) des Bausteins beträgt nur noch 0,00003%. Das IC ist prädestiniert für professionelle und anspruchsvolle Audio-Applikationen wie etwa Audio/Video-Empfänger, Vorverstärker und Mischer, aber auch für eine Vielzahl von Bildverarbeitungsanwendungen in der Medizintechnik und für industrielle Applikationen mit 34 V Versorgungsspannung.

Das spezielle Design des LM4562 kombiniert einen 6-MHz-OPV mit einem neuen, proprietären Stereo-Audio-Leistungsverstärker. Die Eingangs-Rauschdichte des Verstärkers beträgt 2,7 nV/(Wurzel)Hz bei 217 Hz, während die Verstärkungs-Anstiegsgeschwindigkeit 20 V/µs bei 56 MHz Transitfrequenz beträgt. Der LM4562 ist bei Eins-Verstärkung über einen Versorgungsspannungsbereich von ±2,5 bis ±17 V stabil und unterstützt Ausgangsströme bis 45 mA. Im genannten Versorgungsspannungsbereich halten die Eingangsschaltungen des LM4562 eine Gleichtakt- und Versorgungsspannungs-Unterdrückung von über 108 dB aufrecht, während der typische Eingangs-Bias-Strom lediglich 10 nA beträgt.

Der Operationsverstärker bietet einen uneingeschränkt audiotauglichen Dynamikbereich, der mit einer Ausgangsstufe maximiert wird. Der Ausgang kann an 2 kÙ bis auf 1 V, bei 600 Ù bis auf 1,5 V an die Versorgungsspannungen heran ausgesteuert werden. (av) 350ei1006