607iee1114-icpdas-europe-profi-2541.jpg

ICPDAS

ICPDAS: Über zwei  Konverter wird eine Verbindung über LWL aufgebaut, die bis zu einer Distanz von 1,4 km störungsfrei zwei Profibus-Geräte überbrückt. Die Schnittstelle ist bis 3.000 V galvanisch getrennt. Die Datenübertragung erfolgt mit einer maximalen Datenrate von 3 Mbit/s und die vom Master gewählte Übertragungsrate wird automatisch erkannt. Der Konverter ist sowohl mit ST- als auch SC-Lichtwellenleiter-Anschluss erhältlich. Versorgt wird das Gerät mit einer Spannung zwischen 10 und 30 V DC.

SPS IPC Drives 2014
Halle 7, Stand 403