Bildquelle: DEK

Bildquelle: DEK

DEK s Proflow-System mit dem Namenszusatz ATx zeigt jetzt noch bessere Performance. Nahezu alle Lotpasten können verarbeitet werden. Die kleinvolumige Druckkammer ermöglicht beständige Prozesskontrolle u. a. dank Konditioniergitter. Die Paste wird automatisch direkt aus branchenüblichen Standardpackungen geladen. Unter harten Bedingungen getestet, wurden z. B. im ersten Durchgang weniger als 0,5 % Ausschuss erzielt. Außerdem übertraf das System auch anspruchsvolle Erwartungen hinsichtlich Material- und Kosteneinsparung.

443pr1010